Willkommen auf den Seiten für die Conreihe ROOTS!

Das Alexanderlied ist eine allen Eridmeern bekannte Legende. Vor ungefähr 2000 Jahren, als -> Rhyat, die Unlicheninsel, wieder aus dem Meer auftauchte schickte König Jan I eine Abenteurergruppe los, das Problem für ihn zu lösen, da alle üblichen Mittel versagten. Die Abenteurer erschlugen den -> Unlichenkönig und kamen nach Hause und feierten. Doch durch den Tod des Unlichenkönigs hatten sie Schlimmes in Gang gesetzt, denn nun zogen die Untoten unkontrolliert und auch im Kampf miteinander durch das Land. Die Abenteurergruppe zog also wieder hin und durch ein göttliches Wunder und viele Opfer erlangte der Hauptheld -> Alexander von Selim die Krone des Unlichenkönigs. Diese Krone verlieh ihm Macht über alle untoten Wesen. Er nahm den Thron des Unlichenkönigs ein und blieb zurück in Rhyat, wohin er alle Unlichen befiehlt. Durch dieses Opfer wurde Eridmea gerettet und Alexander wurde eine der tragischsten Figuren der eridmeischen Barden. Zur Heldengruppe gehörten: -> Lynn, -> Zagato, -> Azel und -> Shirr. siehe: Legenden: Alexanderlied
  © 2005 - 2018 Lost Ages inh. Jesko Trinks (Impressum)
None of the materials from this site may be reproduced without prior consent of the copyright owner.
Ohne schriftliche Erlaubnis des Inhabers der Rechte dürfen keine Inhalte kopiert werden.

Sollten Inhalte verwandt worden sein, deren Rechte bei Dritten liegen, wird um eine kurze Nachricht gebeten, damit diese entfernt werden können.