Willkommen auf den Seiten für die Conreihe ROOTS!

Alexander von Selim war einst der Held, der mit seiner Abenteurergruppe den Unlichenkönig erschlug und danach durch die Gnade der Götter die Krone der Toten erhielt um den Platz des Unlichenkönigs von Rhyat einzunehmen. Alexander herrscht seit nun mehr vielen Jahrhunderten als Unlichenkönig über Rhyat und befielt den dortigen untoten Kreaturen auf der Insel zu bleiben, so dass Eridmea in Sicherheit ist. Ob er noch ein Mensch zu nennen ist, ist fraglich. Sicher ist, dass die Krone ihn immer mehr in einen Unlichen verwandelt. Doch es scheint so, als wenn die Götter ihm wenistens eine Erinnerung lassen: er erhielt den Thron um die Unlichen für immer in Rhyat zu bannen. Seitdem ist er auch unter dem Namen Alexander von Rhyat bekannt. Er hat eine Gemahlin namens -> Azel, die Königin der Elfen und es soll angeblich einen gemeinsamen lebendigen Sohn geben, der erst wenige Jahre alt ist. Es ist bekannt, dass in der jüngeren Geschichte Eridmeas Alexander in die Geschicke Eridmeas eingriff, indem er seine Legionen der Untoten bereit machte sich gegen den Nekromanten -> Monostratos in den Krieg zu stürzen. Hätte Monostratos es geschafft, Rhyat zu erobern und zum neuen Untotenkönig zu werden, hätte er die absolute Macht über alle Unlichen Eridmeas erhalten und für Eridmea wäre eine Zeit des Schreckens angebrochen; doch Monostratos wurde vernichtet. Im Augenblick scheinen die untoten Horden Rhyats auf der Insel zu verharren und Alexander von Selim und -> Sedain I, König zu Eridmea, scheinen einander anzuerkennen. siehe auch: Legenden: Sagenkreis um Rhyat
  © 2005 - 2018 Lost Ages inh. Jesko Trinks (Impressum)
None of the materials from this site may be reproduced without prior consent of the copyright owner.
Ohne schriftliche Erlaubnis des Inhabers der Rechte dürfen keine Inhalte kopiert werden.

Sollten Inhalte verwandt worden sein, deren Rechte bei Dritten liegen, wird um eine kurze Nachricht gebeten, damit diese entfernt werden können.