Willkommen auf den Seiten für die Conreihe ROOTS!

Die Legende Kaintors

Als nun Kulos besiegt war und zusammen mit seinem Bruder Kang in Schlaf gebannt, gab es immer noch das Verhängnis Rhyats, wo die Untoten hausten und der Quader aus grünem Kristall sein Gift versprühte. Die Götter wußten sich keinen Rat, denn der Quader war gesandt worden von einer Macht, die größer war als ihre. Da griff der gewaltige Kriegsgott Kaintor nach seiner Axt und hieb zuerst einen Spalt in das Land, so dass aus Rhyat eine Insel wurde. Dann betrat er die Insel und zerschmetterte den grünen Kristall, der dorthin von dem Fünften der Fünf geschickt worden war. Dieser gewaltige Schlag ließ die Erde erbeben und versenkte die Insel, wobei der Quader in drei Stücke zersprang, aber auch die Axt des Kriegsgottes zerschmettert wurde und er selbst vernichtet. Nur durch den Tod eines Gottes war es möglich, das zu verhindern, was ein Wesen jenseits der Götter gesandt hatte und die Götter beweinten Kaintor und schworen, sein Platz solle erst besetzt werden, wenn unter den Sterblichen einer gefunden würde, der Kaintor gleich an Mut und Opferbereitschaft. Rhyat versank im Meer und die Gefahr ward gebannt. Die Stücke des Quaders jedoch verschwanden. Nur von einem ist noch bekannt wo er ist:er sitzt im Sockel des Thrones des Unlichenkönigs im königlichen Palast von Rhyat. Die andere wurde von den Wellen des Meeres hinweggenommen. Es gibt viele Gerüchte, wo man sie gesehen haben will, doch wo sie wirklich sind, weiß keiner.
  © 2005 - 2018 Lost Ages inh. Jesko Trinks (Impressum)
None of the materials from this site may be reproduced without prior consent of the copyright owner.
Ohne schriftliche Erlaubnis des Inhabers der Rechte dürfen keine Inhalte kopiert werden.

Sollten Inhalte verwandt worden sein, deren Rechte bei Dritten liegen, wird um eine kurze Nachricht gebeten, damit diese entfernt werden können.