Willkommen auf den Seiten für die Conreihe ROOTS!

Der Sagenkreis um den Fünften der Fünf

Es gibt keinen solchen Sagenkreis und ein jeder, der anderes behauptet, ist ein Narr und ein Ketzer.
Seit einigen Jahren spukt in den Köpfen von Wahnsinnigen der Gedanke herum, dass es vor den 18 Göttern noch andere Wesen gegeben haben soll. Diese armen Narren behaupten, einst hätte es Fünf Wesen gegeben, von denen Vier sich eine WElt erschufen: Der Erste Eridmea, der Zweite Ischarioth, der Dritte die Welt der Feen, der Vierte einen uns unbekannten Ort. Der Fünfte jedoch soll sich keine Welt geschaffen haben, sondern aus Haß und Neid heraus die Wesen aus den Welten seiner Brüder verführt und korumpiert haben zum Bösen. Es heißt, die Viere hätten einen Krieg gegen den Fünften geführt bei dem beinahe alle Welten vernichtet worden wären. Es heißt, sie hätten sich schlafen gelegt um so den Bruder in einem magischen Bann mit in den Schlaf zu ziehen. Die armen Narren, die diese Ketzerei vertreten glauben, die Tore, die sich seit kurzem öffnen, seien ein Beweis dafür, weil sie Eridmea mit anderen Welten verbinden. Sie glauben außerdem, die Jahrtausende lange Isolation Eridmeas sei ein Beweis dafür, dass die Vier die Welten getrennt hätten und in Schlaf gefallen wären. Sie glauben weiterhin, dass nun, wo das letzte Zeitalter angebrochen ist, die Fünfe wieder erwachen.
Dies alles ist Ketzerei und Aberglaube, reiner Wahn.
Die Götter wurden nicht von einem anderen Wesen erschaffen, sie sind seit Anbeginn der Zeit.
Eine jegliche Lüge, die anderes behauptet, sei es in den Bibliotheken der Menschen, der Elfen, Zwerge oder Drachen, gehört vernichtet, damit sie nicht Wahnsinn sähe in die Herzen der Menschen.
Ein jeglicher Hinweis in den alten Legenden, besonders in den Legenden über die Entstehung Rhyats, soll von Verantwortlichen Bibliothekaren getilgt werden, denn diese Lügen sähen nur Zweifel an der Wahrheit.

So ist es beschlossen.

gezeichnet und gesiegelt von Manegold, Hohepriester des Tanesh
  © 2005 - 2018 Lost Ages inh. Jesko Trinks (Impressum)
None of the materials from this site may be reproduced without prior consent of the copyright owner.
Ohne schriftliche Erlaubnis des Inhabers der Rechte dürfen keine Inhalte kopiert werden.

Sollten Inhalte verwandt worden sein, deren Rechte bei Dritten liegen, wird um eine kurze Nachricht gebeten, damit diese entfernt werden können.