Willkommen auf den Seiten für die Conreihe ROOTS!

Klassische mittelalterliche 3 Felder Wirtschaft incl. Leibeigenschaft (auch wenn es unter dem neuen König so nicht genannt wird) das technisches Niveau entspricht ungefähr dem 16. Jh. Deutschland in dieser Welt, allerdings ersetzt Magie teilweise Technik;
Es gibt Gilden- und Gildenhäuser, die streng strukturiert sind und alle Handwerke und den Handel reglementieren. Dabei wird als oberste Instanz immer der Orden des -> Hannumak anerkannt, wenn es Streit zwischen den Gilden gibt.
Problematisch sind Steuern und Zölle, da Eridmea zwar ein Königreich - in der Theorie - ist, aber jeder Baron, Graf und Krongraf oft eigene Gesetze hat, was Ein- und Ausfuhr von Waren betrifft. König Sedain arbeitet zur Zeit an einem einheitlichen Währungs-, Steuer und Zollsystem. Ein Projekt an dem schon viele Monarchen gescheitert sind.
Die Haupthandeslsparten sind die Fischerei, der Getreide- und Holzhandel, in großen Mengen werden außerdem Fleisch, Salz, Leder und Wein durch das Land transportiert; Seltenere Handelsgüter sind Erze, verarbeitete Metalle, Edelsteine, Luxusgüter wie edle Stoffe und Gewürze, dabei sind vor allem Erze ein allgemeines Problem in Eridmea. 70 % aller bekannten Goldvorräte liegen in der Krongrafschaft Goldhügel, 75 % aller bekannten Silbervorkommen in der Baronie Talionis.
  © 2005 - 2018 Lost Ages inh. Jesko Trinks (Impressum)
None of the materials from this site may be reproduced without prior consent of the copyright owner.
Ohne schriftliche Erlaubnis des Inhabers der Rechte dürfen keine Inhalte kopiert werden.

Sollten Inhalte verwandt worden sein, deren Rechte bei Dritten liegen, wird um eine kurze Nachricht gebeten, damit diese entfernt werden können.