Willkommen auf den Seiten für die Conreihe ROOTS!

Im Namen seiner allergnädigsten Majestät unseres Königs Sedain I aus dem Geschlechte der Drachenkrieger, Oberstem Befehlshaber der Armee, Befrieder des Reiches, Hüter des Rechtes, möge er ewig herrschen, sei hiermit aufgrund seiner göttlichen Weisheit Folgendes dem ganzen Volk bekannt gegeben auf dass es als Gesetz im ganzen Lande ab jetzt und immerdar gelte: Ergänzung zu den Gesetzten zur Magie: Nekromantie bleibt weiterhin verboten. Allerdings ist die Gefahr, die durch Rhyat und die Unlichen dort herrscht so gewaltig, dass wir in unserer Weisheit beschlossen haben, dass es zur Verteidigung des Volkes notwendig sei, dass manche Magier, die stark im Herzen, gut im Charakter und gefestigt in ihrem Glauben sind, die schwere Bürde auf sich zu nehmen haben, diese dunkle Kunst zu erlernen. Sie sollen von nun an Todesmagier heißen und einen königlichen Dispens erhalten haben, sobald sie an der dunklen Akademie der Ebene zu Rhyat ausgebildet wurden., die neu gegründet wird. Nur Todesmagier, die in dieser Akademie studierten, sollen den Dispens erhalten, wenn sie die ihnen auferlegten Regeln einhalten. Diese sollen gekennzeichnet sein, damit die Bevölkerung sie erkenne und sich von ihnen fernhalten kann, durch ein Brandmal im Gesicht und an beiden Händen, durch Glocken, die man von ferne hört und einen Mantel, der mit dem Zeichen der Nekromantie versehen ist. Solche soll man gewähren lassen, denn sie handeln im Auftrag des Königs und der Akademie zum Wohle des Volkes. Sie dürfen nicht geschlagen, noch verspottet, noch gefangengenommen, noch irgendwie zu Schaden gebracht werden und ihnen ist in jedem Haus Gastfreundschaft für genau eine Nacht zu gewähren. Sie müssen sich dem Tempel Eschgals oder Tammuz oder der Weberin weihen, zumindest als Akolyth und jeweils ein Jahr in jedem dieser Tempel verbringen. Ihre Ausbildung darf nicht weniger als drei Jahre an der Akademie betragen. Alle drei Jahre haben sie an der Akademie oder einem Tempel der drei genannten Orden Rechenschaft abzulegen. Zur Errichtung der Akademie, die geleitet werden wird durch Morphea Todeswandler, Großmeisterin der Nekromantie, letzte Überlebende des schwarzen Turmes soll eine Friedhofsabgabe erhoben werden. Ein jeder, der einen zu beerdigen hat, spende neben dem, was er den Tempel gibt, auch Zwei kupferne Pfennige Für den Bau der Akademie. So sei es verkündet und Gesetz.
  © 2005 - 2018 Lost Ages inh. Jesko Trinks (Impressum)
None of the materials from this site may be reproduced without prior consent of the copyright owner.
Ohne schriftliche Erlaubnis des Inhabers der Rechte dürfen keine Inhalte kopiert werden.

Sollten Inhalte verwandt worden sein, deren Rechte bei Dritten liegen, wird um eine kurze Nachricht gebeten, damit diese entfernt werden können.